Freitag, 29. Januar 2010

Ansprache einer Kerze, Gedanken einer Kerze...

Ihr habt mich angezuendet
und schaut in mein Licht.
Vielleicht freut ihr euch
auch ein bisschen dabei.

Ich jedenfalls freue mich,
dass ich brenne.

Wenn ich nicht brennen wuerde,
laege ich in einem Karton mit anderen,
die auch nicht brennen.
In so einem Karton haetten wir
ueberhaupt keinen Sinn.

Bei euch Menschen ist das genauso.
Entweder bleibt Ihr fuer euch, dann
passiert euch nichts.

Dann seid Ihr wie Kerzen im Karton.
Oder ihr gebt Licht und Waerme.
Dann habt ihr einen Sinn.

Dann freuen sich die Menschen, dass es euch gibt.
Dann seid ihr nicht vergebens da.

Aber dafuer muesst ihr etwas geben von euch selber,
vor allem von dem, was von euch lebendig ist:
von eurer Freude, eurer Traurigkeit, von euren Aengsten,
von euren Sehnsuechten, von allem, was in euch ist !

Ihr braucht keine Angst zu haben, wenn ihr dabei kuerzer werdet.
das ist nur aeusserlich.
Innen werdet ihr immer heller !

Keine Kommentare: